top of page
AdobeStock_103216165_edited.jpg

Entdecken Sie unsere 
erlesene Auswahl 

shutterstock_1883213914.jpg
Bock final_edited.png

Zartes Fleisch
vom Rehwild

Welle.png

Das „Feinschmecker-Reh“ ernährt sich in natürlicher Umgebung ausschließlich pflanzlich von Kräutern, sowie Feld-

und Waldfrüchten. Aus diesem Grund hat sein Fleisch ein angenehm aromatisches, zartes und dezentes Aroma. Rehfleisch ist fettarm und besonders reich an Vitamin B, Mineralstoffen wie Selen, Eisen, Zink und

Omega-3-Fettsäuren, sodass es sich optimal für eine bewusste Ernährung eignet. Trotz des geringen

Fettgehaltes gilt eine gegrillte Rehkeule unter Kennern als Geheimtipp.

Logo Hirsch.png
Hirschfleisch_edited.jpg
Welle.png

Erlesenes Fleisch
vom Rotwild

Der „Gourmet-Hirsch“ gilt als edelstes Wildfleisch und besticht besonders durch seine leuchtend rotbraune Färbung, seinen kräftigen Geschmack und die bei Kennern beliebten vielseitigen Zubereitungsvarianten. Da sich der Hirsch in freier Wildbahn ausschließlich vegetarisch ernährt, ist sein Fleisch fettarm, zart und ausgesprochen aromatisch. Mariniert auf dem Grill, in der Pfanne gebraten oder niedrig gegart aus dem Ofen zergeht es einem auf der Zunge. Das Freiwild erleidet keinen Stress, sodass die Konsistenz und das Geschmacksbild des Fleisches von spontan erlegtem Wild deutlich besser ist, als bei Zuchttieren.

shutterstock_1805195275_edited.jpg
Logo Schwein.png
Welle.png

Saftiges Fleisch vom Wildschwein

Das „wilde Schwein“, vom Jäger auch liebevoll „Schwarzkittel“ genannt, wird ganzjährig bejagt und steht deshalb immer frisch zur Verfügung. Durch den saftig-würzigen und vollen Geschmack ist es in der Küche besonders beliebt. Das Fleisch des Schwarzwildes eignet sich durch seinen ausgewogenen Anteil an Fetten hervorragend für den Grill. Mit seinem herzhaften Geschmack ist das dunkelrote, kräftige und doch magere Fleisch des Wildschweines die gesunde Alternative zum Hausschwein. Und keine Sorge - jedes Tier wird vor seiner Weiter-verarbeitung sorgfältig auf jedwede Rückstände untersucht.

bottom of page